LF 16/12 - Löschgruppenfahrzeug 16/12

Das LF16 gehört ebenfalls zu den Löschgruppenfahrzeugen der Feuerwehr Höchstadt und stand bis Herbst 2019 am Standort Zentbechhofen. Seit dem ist es dem Standort Höchstadt als drittes Löschfahrzeug zugeordnet.
Neben den typischen Aufgaben eines Löschgruppenfahrzeugs übernimmt das LF16 eine besondere Aufgabe bei Einsätzen auf der Bundesautobahn. Mit dem Fahrzeug wird der Verkehrssicherungsanhänger gezogen, um zum Beispiel auf der Autobahn eine Spur komplett zu sperren oder eine Umleitung bzw. teilweise Sperrung einzurichten.

FUNKRUFNAME:

  • Florian Höchstadt 22/40/3

FAHRGESTELL:

  • Typ: Mercedes Benz 1222
  • Motorleistung: 220PS
  • Antrieb: Allrad
  • Getriebe: 5-Gang H-Schaltung
  • Fahrzeugfederung: Vorderachse und Hinterachse Blattfedern
  • Baujahr: 1989

KABINE:

  • Bauart: Gruppenkabine
  • Besatzung: Staffel 1/8

AUFBAU:

  • Hersteller: Albert Ziegler Giengen
  • Typ: LF16
  • Feuerwehrtechnische Ausrüstung: Albert Ziegler Giengen

VERWENDUNGSZWECK:

  • Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, Löschwasserförderung, Zugfahrzeug für Verkehrssicherungsanhänger

Technik:

  • Löschwassertank: 1200 Liter
  • Schaummittel: 6x 20 Liter Schaummittel
  • Feuerlöschkreiselpumpe: Ziegler Feuerlöschkreiselpumpe 1.600 Liter/min bei 8 Bar Förderdruck

BESONDERHEITEN:

  • 2x Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, 2x Atemschutzgeräte im Kofferaufbau
  • Schnellangriffseinrichtung in Form eines 30-Meter Schlauchpakets (C-Schlauch)
  • Hydraulische Winden mit Zubehör

Beladung:

  • Stromerzeuger 5 kVa
  • Handwerkszeug
  • 4x Atemschutzgeräte
  • Schlauchtragekörbe
  • diverse feuerwehrtechnische Armaturen zur Löschwasserentnahme (Standrohr), Löschwasserförderung (Schläuche) und Löschwasserabgabe (Strahlrohre)
  • Schaummittel und Zumischer zur Schaummittelbildung (Schwer- und Mittelschaum)
  • Verkehrsleitkegel
  • Einsatzstellenbeleuchtung mit Stativ
  • Hakenleiter

TECHNISCHE DATEN:

  • Zul. Gesamtmasse: 12.000 kg